Erste Wiener Ökopyramide

Kurzbeschreibung

Prämierter Videospot im Rahmen des Kurzfilmwettbewerbs „20 Seconds for Art“ zum Thema „Klima. Utopie & Wirklichkeit“. Mehr Infos zum Wettbewerb und den anderen Videobeiträgen auf der Website von KÖR Kunst im Öffentlichen Raum Wien.

Ikonische Bilder der Räumung einer Baustellenbesetzung werden einer ironischen Neudeutung unterworfen, die exemplarisch vorführt, wozu die PR-Maschinerie der Klimamusterstadt Wien im Stande ist: trotz eindeutigen Erkenntnissen der Klima- und Verkehrswissenschaft wird der Bau von Autobahninfrastruktur gegen (!) die Zersiedelung, eine neue Stadtumfahrung gegen (!) den Transitverkehr und eine Autobahnanschluss als must-have für das Stadterweiterungsgebiet propagiert. Wem dieses kommunikationstechnische Kunststück gelingt, der könnte auch einen Abriss als Neubau verkaufen.

Credits

Kurzfilm, Österreich 2022

Kamera & Postproduktion
Christian Schwab
Konzept
Daniel Bleninger

Dank an
allen innerhalb der Bewegung #LobauBleibt aktiven Menschen, die ein hohes Maß an Zeit und Energie investieren um für Klimagerechtigkeit in der Donaustadt einzustehen.